Nahe der Natur

Mitmach-Museum für Naturschutz

Lebendige Wiesen Nahe der Natur

... sind Teile des "Nahe der Natur-Freiraumes" mit seinem weiteren Naturgarten und Wildnis-Gelände.


Das 'Nahe der Natur'-Museumsgelände in Staudernheim enthält 2 Schau- und Naturschutz-Wiesen:

1.) Die Wiese im Tal (ca. 1000m²) bei den Museumsgebäuden bietet ein angenehmes Panorma über die Nahe-Aue und ist im kurz gemähten Teil zugleich Ruhe-Sitz- und Liegewiese. Durchgänge zum Museums-Café (Getränke werden auch auf der Wiese serviert!) und zu den weiteren Naturgarten- und Wildnisbereichen ermöglichen eine entspannte Erlebnisdichte:

Wiesen-Panorama Naturschutz-Museum Staudernheim



Im westlichen Teil dieser Wiese ist sie ganz dem SchmetterlingsReich und Insekten-Garten gewidmet, sie ist von hohen Gräsern sowie vielen Blüten gekennzeichnet (1x Mahd im Jahr) und durch Wandelpfade und Beobachtungssitze erschlossen:

Lebendige Wiese - Naturschutz-Museum Staudernheim


2.) Die Höhenwiese schließt oberhalb des Wildnisraumes unser Gelände nach Süden am Waldrand ab (2500 m²) und ist in 10 Minuten zu Fuß durchd as Museusmgelände (Wildnis) zu erreichen. Sie haben wir schrittweise aus einem ehemaligen Acker in einen Wiesen-Lebensraum überführt (1-2x Mahd/Jahr) und s Sie wird wie erwünscht zunehmend magerer und artenreicher. Hier öffnen sich Horizonte, Weitblicke und Stille weit abseits öffentlicher Wege. Sie ist ebenso durch Museums-Wandelpfade erschlossen:

Höhenwiese Nahe der Natur Staudernheim - Wiesenentwicklung aus einem Acker - Naturschutz live.














Die Wiesen werden von einem Nebenerwerbs-Landwirt in Absprache gemäht. Das Mahdgut dient als Einstreu für dessen Kühe. So werden regionale Kreisläufe mit unterstützt. Außer der Mahrd behandeln wir die Wiesen nicht, natürlich auch keine Düngung oder Vertikulieren. Außerdem testen wir aus, durch welche Mahdvariationen die Artenausstattung positiver beeinflusst wird.

Die Wiesen dienen als Lebensraum für Wildpflanzen, Tiere und Menschen - als Teil des lebendigen Museums 'Nahe der Natur': Bilden, Forschen, Ausstellen - und Mitmachen.


Wiesenherz Nahe der Natur.

Unsere Wiesen enthalten stets ein Herz - in Liebe zur Natur, für die Menschen und die Welt. Aus der Luft ist es am besten zu sehen, aber auch ganz nah zu süren: In das gemähte Herz der Wiese kann man sich hineinlegen und träumen, oder (im Bild) das Herz aus stehen gelassenen Kräutern wimmelt von Leben - ganz im Herz des Lebens. Beobachten, staunen, genießen!

Nahe der Natur - Anregend anders!


Mehr Lebendige Wiesen

... überall, das ist auch unser Traum: Treten wir dem gegenwärtigen Trend des Wiesensterbens entgegen, verbunden damit auch des Insektensterben ! Mit unserem Wissen und Beispielerfahrungen  forschen, beraten und gestalten wir gerne mit. Sprecht uns an - Startseite und Übersicht Nahe der Natur!

- Und Tipps für Naturgärtner hier.

----

- Zurück zur Freiraum-Übersicht.